Oliver Janich und Oliver Zumann

Samstag, 25. Februar 2017

"Politische Positionen -- FREIE - 2016" mit Günther Koller



Heute wollen wir mit Günther Koller, dem geschäftsführenden Landesobmann der wiener Freidemokraten, so wie Sprecher für Mittelstand, Handwerk und Gewerbe, über politische Positionen und das 15-Punkte-Programm der Freidemokraten sprechen. Und ja, es gibt sie noch, die kleinen Parteien, die aus Unternehmern, Libertären und Freidenkern bestehen.

So wie jede Entscheidung eine Wahl ist, sollte jede Formel auf sich selbst angewandt stimmen. Wenn man nun sagt "wählen" wäre falsch, würde das umgemünzt bedeuten, sich dafür entschieden zu haben, dass man keine Entscheidungen treffen soll. Und wer durch unsere sehr eingeschränkte Berichterstattung, nur die großen Parteien vor Augen hat, den kann das Wählen schon vergehen. Keine Frage. 

Auch ich habe lange Zeit weiß, oder gar nicht, gewählt. Nur stellen Sie sich vor, es gäbe eine Partei, die sich nur als Übergangslösung betrachtet, der Bevölkerung zur Entscheidungsautonomie zu verhelfen? Eine Übergangslösung, die danach nicht mehr gebraucht wird. Wir wollen nicht Politik machen, denn es ist generell falsch, dass Menschen über andere bestimmen sollen. Menschen sollen über sich selbst bestimmen, diese Botschaft wollen wir verbreiten. Und zwar so lange bis wir einer Politik, wie wir sie heute kennen, überdrüssig sind. Ein Wandel. Und Sie könnten ein Teil davon sein.
Ich bin selbst seit ein paar Monaten Funktionär bei den Freidemokraten und muss sagen, es tut wirklich gut, mit Menschen zu kooperieren, welche die selben Ziele verfolgen. Freiwillig.

Leider ist uns ein Teil der Aufnahmen verloren gegangen, darum wurden manche Fragen händisch ergänzt. Ansonsten lasst bitte Milde wallten, es war mein erster Interview-Versuch.

Liebe Grüße,
Oliver Zumann
 


 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen