Oliver Janich und Oliver Zumann

Donnerstag, 29. Oktober 2015

ASYLPOLITIK - "Die Krisenmacher"

Wie ‪#‎Börsengeier‬ die ‪#‎Invasion‬ lenken & zionistische Medien gegen den  Islam hetzen!

 

45Mrd. kalkulieren Europas Chefökonomen jährlich für Flüchtlingskosten!

Mit diesem Geld, könnte man allen Flüchtlingen auf der ganzen Welt helfen!  

Daran ist man allerdings nicht interessiert! Hier stehen milliardenschwere Stiftungen im Hintergrund!

Es gibt weltweit, Werbungen & Aufforderungen nach Europa zu kommen...

Größtenteils von "Spambots" die in Ländern wie England oder Australien stehen.
Die Deutschen haben bereits Zuwanderung aus über 90 Nationen, Menschen mit unterschiedlichen Routen und Motivationen zur Einreise.
Die meisten von ihnen wegen falscher Versprechen der NGO´s die im Ausland Werbung machen.
Wir Österreicher können von Glück reden das diese Leute größtenteils nach Deutschland wollen.
Wir würden das Wohnungs- und Verpflegungs- technisch nicht schaffen. Deutschland hat viel mehr Ressourcen und strauchelt bereits jetzt!

Es fällt mir schwer zu glauben, dass die Politik diese Hintergründe nicht kennt! Man stellt sich schon vorsätzlich so blöd und macht einen auf "überrascht". Auch ich ärgere mich über Leute die bei uns Hilfe bekommen und sich dann undankbar verhalten. ABER die Verursacher sitzen in Industrie & Regierung und sollten von uns möglichst schnell neutralisiert werden, bevor wir komplett ins Chaos gestürzt werden! Was hier abläuft ist kein Zufall!


"Non-profit" ist hier nichts! Dass die Rothschild Familie den O.R.S. betreibt welcher sich von den Ländern subventionieren lässt, Milliardäre wie  "George Soros" die über Stiftungen Milliarden investieren  um die Flüchtlingsinvasion weiter voranzutreiben und auch die Schlepper alle samt US NGO finanziert sind, liegt mittlerweile auf der Hand. Vor allem kann man festhalten das überhaupt nicht die Absicht herrscht, diesen Menschen tatsächlich zu helfen, so könnte man alleine für 11000 Euro zB. ein modern bewässertes Feld anlegen, von dem eine ganze Wohngegend profitieren kann. (Anstatt 1 Person zu transportieren.)

Würden wir Hilfsgüter liefern, würden wir auch die tatsächlich Bedürftigen erreichen, nur der Anteil der  Männer im arbeitsfähigen Alter ist über 80%. Das ist keine Flüchtlingshilfe sondern eine EU- Arbeitssklaven Beschaffung - wie damals in den Koloniezeiten. Wenn man davon ausgeht, dass jede Kultur seinen Platz hat, also auch unsere, ist eigentlich jeder der diese EU-Migrationspolitik schweigend hin nimmt, der Rassist. Sei es auch aus Blauäugigkeit.

"Würden die Fabriken und Hilfsgüter zu den Menschen kommen, müssten die Menschen nicht zu den Hilfsgütern und Fabriken wandern. Jeder Versuch die Probleme eines anderen Landes, hier zu lösen, ist nur ein halbherziges herumstochern an Symptomen!" -Roland Baader  



Islamhetze

Jeder Migrant der sich falsch verhält, wird bei jeder Gelegenheit, von allen Medien gleichzeitig mit dem Koran in Verbindung gebracht. Haben Sie schon mal nach einen Fußballspiel gesehen, dass alle Hooligans die nach dem Match aufeinander einschlugen, Mönche, Päpste und Minestranten waren? Gläubige Muslime beten 5x am Tag und laufen nicht plündernd, im Drogenrausch durch die Stadt.

Das wäre ja so als würde man sagen "bei uns sind nur die Kirchengänger gewaltbereit". Solange wir jeden hasserfüllten Migranten als religiös motiviert auffassen, attackieren wir eigentlich Unschuldige. Ich erlebe die Muslime eigentlich um so ruhiger, um so Familien und Religionsverbunden sie sind. Natürlich sind auch hier, wie in jeder Kultur undankbare Idioten dabei, die in unser Land kommen, aber das sind doch bitte eher die Gottlosen. Auch wenn die Medien mit Händen und Füssen versuchen, das Gegenteil zu erzählen! 


Zum IS

Der IS ist eine Israelische Terrororganisation, die vom Westen unterstützt wird. Der IS hat mit dem Islam nichts zu tun, der IS vertritt WEDER nationale noch religiöse Interessen sondern: Besteht aus genau jenen Menschen die sich aus Egoismus und Geldgier dafür entschieden haben, andere zu unterdrücken. In Europa passiert gerade ein großer Plan, die Eskalation ist gewollt! Danach wird man Religion und Nationalbewusstsein endgültig verteufeln. Die Schuld wird man uns geben!

Man will uns ins Europaparlamet zwingen, samt Eurogendfor und den bereits angekündigten "Toleranzgesetzen", welche im Grunde nur die freie Meinung abschaffen. Christen und Muslime werden in Europa beide die Gelackmeierten sein, wenn wir nicht aus dieser EU rauskommen, denn es handelt sich hier weder um Kriegsflüchtlinge, noch um einen Zufall was hier gerade abläuft.

Ich fürchte mich persönlich eher vor US Firmen die unsere Medien und Regierung beherrschen und den Leuten seit 9/11 erzählen, der Islam ist an allen schuld, mit dem Ziel Christen gegen Muslime zu bashen, in Europa haben sie es bald geschafft!

Geschafft dass bei uns auch die letzten Leute anfangen, die freie Religion eines anderen Volkes zu verteufeln und wir somit auch die friedlichen Muslime gegen uns richten werden, welche sich ja mittlerweile genug gefallen lassen müssen. Macht euch keine Sorgen das System ist schon so aufgebaut das es immer die falschen trifft, wir kommen auch noch dran, falls wir nicht früh genug realisieren das die US-Zionisten uns hier übel mitspielen und auf die losgehen, die genau so ausgenutzt werden wie wir, oder gar noch schlechter dran sind!

Man kann es nicht oft genug sagen, die Eskalation ist geplant, 

wer etwas für seine Heimat tun möchte, verhält sich am besten 

nicht "links" und auch nicht "rechts" sondern "de- eskalierend"!

Dieser Konflikt der "Religionen" wird gezielt in Europa aufbereitet um Religions- und Staatsbewusstsein endgültig zu dämonisieren.<<<<

Unser Schicksal hängt davon ab, ob wir uns dieses 1 mal nicht von den dummen Medien mit-reissen lassen!

Bitte Diskutiert fair und bleibt friedlich, in den heutigen Zeiten kann man nur selbst mit guten Beispiel vorangehen!
Peace!

Oli Zumann
auf Facebook 

Quellen:

http://www.unhcr.at/service/zahlen-und-statistiken.html

http://www.unhcr.ch/presse/nachrichten/artikel/c3d4905d5b9f238f90e7334431d8075b/weltweit-fast-60-millionen-menschen-auf-der-flucht-2.html

https://easo.europa.eu/wp-content/uploads/EASO-Annual-Report-2014.pdf

https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXV/J/J_06762/fname_472883.pdf
http://www.focus.de/finanzen/news/staatsverschuldung/drei-jahre-im-system-ifw-oekonom-schaetzt-jaehrliche-kosten-fuer-fluechtlinge-auf-45-milliarden-euro_id_5013493.html
  
Ich kann euch folgendes Video sehr empfehlen:

"Die Drahtzieher der Flüchtlingsinvasion im Detail"

https://www.youtube.com/watch?v=yZzYfH1vpto

von: Nikolai Alexander - aká Reconqusita Gemania











Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen